Ins Internet der Dinge in wenigen Minuten!

Bestehende Anlagen digital in das Internet der Dinge einzubinden ist einfacher und schneller als mithin allgemein oft angenommen. Dies demonstriert der IoT Workshop in dem die Teilnehmer funktionierende Materialflussmodelle einer Produktion, nachgebaut aus Fischertechnik, mit Sensoren ausstatten. Art, Anzahl und Platzierung der Sensoren ist freigestellt und kann den Anforderungen der Datenaufnahme angepasst werden. Auf diese…

IT-System-Entwicklung aus einer Hand

Vom Konzept bis zum Roll-out fähigen Prototyp

Das IoT selbst gestalten

Anomalien müssen bei teuren Geräten wie einer Produktionsanlage möglich frühzeitig erkannt werden. Mithilfe einer vernetzten Produktionsanlage, die beispielsweise durch die IoT-Plattform ThingWorx im Stande ist, aufgenommene Umgebungsdaten logisch zu analysieren und somit Handlungen auszulösen, können Ausfallwahrscheinlichkeiten reduziert werden.

Industrie 4.0 als spielerische Applikation

Die hochauflösende, adaptive Produktionssteuerung stellt eine flexible Produktionsumgebung dar, in welcher Anpassungen, Umplanungen und eine Realisierung neuer Produktionsstrategien schnell, effizient und effektiv möglich sind .