Ins Internet der Dinge in wenigen Minuten!

am

Bestehende Anlagen digital in das Internet der Dinge einzubinden ist einfacher und schneller als mithin allgemein oft angenommen. Dies demonstriert der IoT Workshop in dem die Teilnehmer funktionierende Materialflussmodelle einer Produktion, nachgebaut aus Fischertechnik, mit Sensoren ausstatten.

Art, Anzahl und Platzierung der Sensoren ist freigestellt und kann den Anforderungen der Datenaufnahme angepasst werden. Auf diese Weise können an einem praktischen Beispiel die besten und einfachsten Möglichkeiten für die Integration experimentell erprobt werden, wie zum Beispiel zur Erfassung von Lagerbeständen. Die verwendeten Sensoren und Elektronikmodule können intuitiv verbunden werden. Visualisiert werden die Daten über eine Webapplikation.

Über eine Augmented Reality Applikation können die z.B. Lagerbestände und Durchsätze auch direkt an der Station abgelesen werden.

Hier gibt es einen ersten Einblick in den Workshop!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s